Uwe Dick: Der Tod der Königin


Uwe Dick: Der Tod der Königin

Auf Lager

24,00
Preis [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten



Die venezianischen Gedichte

Umspielt von Michael Steinkühler (Viola da Gamba und Violoncello)

Ein HörBuch (Buch+CD)


Der verheerenden Raserei totalitärer Wirtschaftsmächte stellt Uwe Dick den »totalen Menschen« entgegen, »dem«, so Michael Leiris, »real und imaginär eins ist«. Selbst in Venedig verliert er sich nicht – wie so viele – im Kitsch vorgezeigter Empfindlichkeit oder abendländischen Kulturbehagens. Nie schreibt er über jemanden oder etwas, immer gestaltet er aus der Sprache. Ihre Intuition leitet die melodische Absicht seiner »poetisch-harmonischen Findungen« (Marcello).

Daß kein lyrischer Baedeker zu erwarten steht, signalisiert bereits der Auftakt, die Totenklage OHNMACHT UND ZORN. Es folgen: JANUSAUGEN – ein nordsüdlicher Diwan, das Titelgedicht DER TOD DER KÖNIGIN – eine Klangrede, die Miniatur NACHTSTÜCK, sowie der Abgesang aus dem CANTO FüR EZRA POUND.

Michael Steinkühler (Gamben und Celli) spielt Kompositionen von Aurelio Virgiliano, Girolamo Dalla Casa, Giovanni Bassano, Domenico Gabrielli und Frank Corcoran, ... im Weltkrach nur selten gehörte Musik aus Venedig.


64 Seiten – Pappband inkl. Hör-CD (Spielzeit: 58 Minuten

Einbandgestaltung: Clemens Tobias Lange

Verlagsfrisches Exemplar

 

Weitere Produktinformationen

Hörprobe (MP3) Herunterladen
Zusatzinfo (PDF) Herunterladen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Uwe Dick: Der ÖD
24,00 € *
*
Preise [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Auch diese Kategorien durchsuchen: Uwe Dick, ASKU-PRESSE, HörBücher, Lyrik