Uwe Dick: Odyssee mit Cello und Trompete


Uwe Dick: Odyssee mit Cello und Trompete

Auf Lager

12,50
Preis [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten


Musik: Frank Corcoran
Cello: Michael Steinkühler
Trompete: Scott Stuer
Sprache: Uwe Dick


Herzmut und Greenpeace im weitesten Sinne verlangt der »Canto für Ezra Pound«, den Uwe Dick, erstmals 1985 zum 100. Geburtstag des amerikanischen Dichters im Züricher Schauspielhaus las. Frank Corcoran, Irlands international bekanntester Komponist, reagierte (1988) spontan auf den Vorschlag des Lyrikers, den Canto mit musikalischen Fährnissen auszugestalten: zur »Odyssee mit Cello und Trompete«.

Frank Corcoran (Tipperary) schuf unverwechselbare Orchester- und Kammermusik, sowie die Oper »Gilgamesch«. Wer ihn einmal improvisierend, singend und Klavier spielend – etwa mit seinem »irischen Mikrokosmos« erlebt hat, vergißt den »Professor« für Komposition und Theorie (… in Suttgart, Berlin, Hamburg, Milwaukee). Seine Werke werden in den wichtigsten Musikzentren der Welt aufgeführt und von vielen Fernseh- und Radiostationen ausgestrahlt.

Michael Steinkühler (Bayreuth) studierte Cello an der Folkwang-Schule in Essen, sowie bei Enrico Mainardi. Mit zunehmender Konzerttätigkeit im Bereich stilgebundener Musik (auch als Gambist) wächst sein Verlangen, zeitgenössische Werke zu spielen.

Scott Stuer (Connecticut) studierte Trompete an der dortigen University. Mit 23 Jahren kam er nach München und ist vielen als Interpret barocker Solo-Literatur bekannt. Namhafte Ensembles schätzen seine Mitarbeit, auch für maßstäbliche Rundfunk- und Fernsehproduktionen.


Musik-Cassette (Spielzeit: ca. 52 Minuten)

Ein HörBuch der Edition Rotkehlchen

Verlagsfrisches Exemplar

 

Weitere Produktinformationen

Hörprobe (MP3) Herunterladen
Zusatzinfo (PDF) Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Uwe Dick, HörBücher, Lyrik, Restexemplare