Drucken

Emil Preetorius

Emil Preetorius

 

Emil Preetorius (* 21. Juni 1883 in Mainz; † 27. Januar 1973 in München) war ein deutscher Illustrator und Graphiker.

Preetorius gehörte zu den Mitbegründern einer neuen deutschen Buchkunst und war außerdem der bedeutendste Bühnenbildner in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er widmete sich der Erneuerung der Buchkunst, in dem er u.a. 1909 die Schule für Illustration und Buchgewerbe in München gründete. Durch seine Arbeit trug er zur Ausbildung des Jugendstils bei. Seine Illustrationen waren vom japanischen Holzschnitt beeinflusst.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Blätter für Freunde des Buches und der zeichnenden Künste.
Hrsg. von Günther Hildebrandt und Paul Renner.
4. Jahrgang · 1. Heft · 1925

Blätter für Freunde des Buches und der zeichnenden Künste.
Hrsg. von Günther Hildebrandt und Paul Renner.
4. Jahrgang · 4. Heft · 1925

Zeitschrift für die Buchillustration.
Jahrgang 10 · Heft 2 · August 1973.
Herausgegeben von Curt Visel.

Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. 1958–1960.
Herausgegeben von Siegfried Buchenau.
Gesellschaft der Bibliophilen e.V. 1960.

Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. 1961–1962.
Herausgegeben von Siegfried Buchenau.
Gesellschaft der Bibliophilen e.V. 1962.

Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. 1963–1964.
Herausgegeben von Siegfried Buchenau.
Gesellschaft der Bibliophilen e.V. 1964.

Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. 1970–1972.
Herausgegeben von Heinz Sarkowski.
Gesellschaft der Bibliophilen e.V. 1972.

25,00 € *

Auf Lager

Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. 1973–1976.
Herausgegeben von Hans Karl Stürz.
Gesellschaft der Bibliophilen e.V. 1976.

25,00 € *

Auf Lager

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.
98. Heft · 1985

*
Preise [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten