Drucken

Gerhard Marcks

Gerhard Marcks

 

(* 18. Februar 1889 in Berlin; † 13. November 1981 in Burgbrohl) war ein deutscher Bildhauer und Grafiker. 1907 im Atelier von Richard Scheibe; Ausbildung zum Bildhauer im Wesentlichen als Autodidakt. 1919 bis 1925 Lehramt am Bauhaus (Keramik), dann bis 1933 an der Kunstgewerbeschule auf der Burg Giebichenstein bei Halle. 1947 bis 1950 Professur an der Landeskunstschule in Hamburg. Neben dem plastischen Oeuvre entstand seit 1920 ein umfangreiches Holzschnittwerk. Lebte seit 1950 in Köln. 1981 in Burgbrohl gestorben.

Weitere Informationen über Gerhard Marcks finden Sie u.a. bei Wikipedia oder auf www.marcks.de.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

3. Sonderdruck der Edition Tiessen. 1979.
Mit 2 Holzschnitten von Gerhard Marcks.
Eins von 600 Exemplaren.

Zeitschrift für die Buchillustration.
Jahrgang 5 · Heft 2 · August 1968.
Herausgegeben von Curt Visel.

Blätter für Buch und Kunst.
Folge 1 · Heft 3 · 28. Mai 1971.
Otto Rohse Presse, Hamburg.

*
Preise [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten