Drucken

SIGILL

SIGILL – Blätter für Buch und Kunst

SIGILL – Blätter für Buch und Kunst

 

Die von Otto Rohse 1969–1999 herausgegebene Zeitschrift »SIGILL« wurde mit dem Ziel gegründet »exemplarische typographische Arbeiten, Illustrationen in Originalverfahren (Radierungen, Kupferstiche, Holzstiche, Holzschnitte und Lithographien) und originalgetreue Farb-Reproduktionen zu veröffentlichen«, und zwar mit einer Sorgfalt, »die unter Termindruck nie zu erreichen sein wird«. Bis 1999 erschienen 42 Ausgaben, die mit einer großen Anzahl von Originalgraphiken getrüffelt wurden und in Typographie und Handheftung den Charakter von Pressendrucken tragen. Besonders durch ihre typographische Gestaltung und die zahlreichen originalgraphischen Beiträge gewann »SIGILL« eine von anderen (wenn überhaupt vergleichbaren) Publikationen unerreichte Qualität. Die Beiträge und originalgraphischen Arbeiten beziehen sich auf bzw. stammen von Otto Rohse, Marcus Behmer, Friedrich Ahlers-Hestermann, Edwin Scharff, Karl Rössing, Roswitha Quadflieg, Gerhard Marcks, Jürgen Brodwolf, Chr. Nieß, Ernst Ludwig Kirchner (zur Entstehung seiner Umbra vitae-Holzschnitte) und vielen anderen.

 

Nachfolgend finden Sie ein Gesamtverzeichnis aller von 1969 bis 1999 erschienenen Hefte inklusive der Inhaltsverzeichnisse (noch im Aufbau).

Über die Volltextsuche auf dieser Seite können Sie bequem nach Autoren und Themen recherchieren.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Blätter für Buch und Kunst.
Folge 1 · Heft 1 · September 1969.
Otto Rohse Presse, Hamburg.

Blätter für Buch und Kunst.
Folge 1 · Heft 2 · 1970.
Otto Rohse Presse, Hamburg.

Blätter für Buch und Kunst.
Folge 1 · Heft 3 · 28. Mai 1971.
Otto Rohse Presse, Hamburg.

*
Preise [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten