Drucken

Trajanus-Presse

Trajanus-Presse


Die von Gotthard de Beauclair geleitete Trajanus-Presse wurde am 15. Februar 1951 von der Schriftgießerei D. Stempel AG in Frankfurt am Main gegründet, in deren Werkstätten auch stets der Satz und Druck erfolgte.

»Nachdem die von Gotthard de Beauclair geleitete Trajanus-Presse in den kurzen Jahren ihres Bestehens erfreulicherweise die Unterstützung einer rasch um sie zusammengewachsenen jungen Schar von Bücherfreunden gefunden hat und ihre ersten Drucke vergriffen sind, kann sie ihre weiteren Ziele nunmehr genauer umreißen. Die Wahl von Autoren wie Werner Bergengruen, Hans Carossa, Gertrud von le Fort, Rudolf Hagelstange, Rainer Maria Rilke und Herbert Steiner verdeutlichte bereits, daß sie, wo immer nur möglich, besonders dem wertvollen zeitgenössischen Schrifttum Raum zu geben wünscht. Als eine ebenso wichtige Aufgabe aber sieht sie es an, in der Zeit des Massenbuches durch eine neue, vom Wesen des Worts her überzeugende Art der typographischen Darbietung selbst anvertrauten Texten zu frischer Aussagekraft zu verhelfen – nicht zuletzt auch durch engste Zusammenarbeit mit einigen wenigen eigenständigen Illustratoren.
Die Bücher der Trajanus-Presse werden durchweg in erprobt schönen Schriften mit der Hand gesetzt, in beschränkter, einmaliger Auflage auf edles Papier gedruckt und unter Verwendung sorgfältig abgestimmter Materialien mit der Hand gebunden.«
Zitiert aus einem Prospekt der Trajanus-Presse aus dem Jahre 1957.


Nachfolgend finden Sie ein Gesamtverzeichnis der in den Jahren 1951–1977 erschienenen Pressendrucke.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

1. Druck der Trajanus-Presse. 1951.
Mit 10 Zeichnungen von Robert Pudlich.

Ein Brief. Geleitwort von Gotthard de Beauclair.
2. Druck der Trajanus-Presse. 1951.
Eins von 500 nummerierten Exemplaren.

3. Druck der Trajanus-Presse. 1952.
Mit 6 Pinselzeichnungen von Werner vom Scheidt.
Eins von 750 Exemplaren.

4. Druck der Trajanus-Presse. 1952.
Mit 25 Alphabeten und Schriftblättern von Hermann Zapf.
Eins von 500 Exemplaren.

5. Druck der Trajanus-Presse. 1953.
Eins von 500 nummerierten und teilweise von der Autorin signierten Exemplaren.

6. Druck der Trajanus-Presse. 1953.
Eins von 250 nummerierten und vom Autor signierten Exemplaren.

7. Druck der Trajanus-Presse. 1956.
Mit 9 Farbholzschnitten von Felix Hoffmann.
Eins von 350 Exemplaren.

Aufsätze und Erinnerungen.
8. Druck der Trajanus-Presse. 1957.
Eins von 950 Exemplaren.

9. Druck der Trajanus-Presse. 1958.
Mit 38 Holzschnitten von Felix Hoffmann.
Eins von 300 Exemplaren.

10. Druck der Trajanus-Presse. 1959.
Mit 12 Holzstichen von Felix Hoffmann.
Eins von 500 Exemplaren.

Griechisch und deutsch. Nach der Übersetzung von D. Martin Luther.
11. Druck der Trajanus-Presse. 1960.
Eins von 150 Exemplaren.

12. Druck der Trajanus-Presse. 1961.
Mit 23 Holzstichen von Imre Reiner.
Eins von 175 Exemplaren der Normalausgabe.

12. Druck der Trajanus-Presse. 1961.
Mit 23 Holzstichen von Imre Reiner.
Eins von 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe.

13. Druck der Trajanus-Presse. 1962.
Mit 7 Vetrographien von Hans Fronius.
Eins von 200 Exemplaren der Normalausgabe.

13. Druck der Trajanus-Presse. 1962.
Mit 7 Vetrographien von Hans Fronius.
Eins von 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe.

14. Druck der Trajanus-Presse. 1963.
Mit einem Portrait-Holzstich von Felix Hoffmann.
Eins von 875 Exemplaren.

38,00 € *

Auf Lager

15. Druck der Trajanus-Presse. 1966.
Mit 14 kolorierten Holzschnitten von Fritz Kredel.
Eins von 500 Exemplaren.

16. Druck der Trajanus-Presse. 1972.
1 Einband-Vignette u. 1 Original-Radierung v. Willy Meyer-Osburg.
Eins v. 100 Expl. d. Normalausgabe.

16. Druck der Trajanus-Presse. 1972.
1 Einband-Vignette u. 5 Original-Radierungen v. Willy Meyer-Osburg.
Eins v. 85 Expl. d. Vorzugsausgabe.

Gedichte.
(1. ungezählter) Druck der Trajanus-Presse. 1958.
Eins von 250 nummerierten Exemplaren.

Eine Auswahl. Mit einem Nachwort von Ludwig Goldscheider.
(2. ungezählter) Druck der Trajanus-Presse. 1965.
Eins von 300 Exemplaren.

(3. ungezählter) Druck der Trajanus-Presse. 1968.
Mit 18 Linolschnitten von Imre Reiner.
Eins von 350 Exemplaren.

(4. ungezählter) Druck der Trajanus-Presse. 1977.
Mit einer Einbandvignette von Mark Tobey.
Eins von 150 Exemplaren.

Eine Vierteljahresschrift für Buch- und Graphiksammler.
Jahrgang 4 · Heft 1 · März 1960.
Herausgegeben von Ernst L. Hauswedell.

*
Preise [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten