Erasmus von Rotterdam: Das Lob der Torheit


Erasmus von Rotterdam: Das Lob der Torheit



Preise und Bestellung bei www.roofmusic.de oder jedem engagierten Buchhändler.

 


Gelesen von Jochen Malmsheimer
Ein HörBuch


Vor 500 Jahren schrieb Erasmus von Rotterdam seinen europäischen Bestseller Das Lob der Torheit, und bis heute entfaltet der gesellschaftskritische Rundumschlag eines der gelehrtesten Humanisten seine elektrisierende Wirkung. Denn darin geht es ganz schön scharf zur Sache, alle bekommen ihr Fett weg: alte Knacker, die sich mit jungen Frauen vergnügen, prassende Reiche, bornierte Eliten, vor allem aber die gesamte Geistlichkeit der heiligen Mutter Kirche.

Eine saftige Kritik am Bunga-Bunga des 16. Jahrhunderts, die es auf den Index der verbotenen Bücher schaffte und bis ins 20. Jahrhundert hinein unter Theologen als eines der gefährlichsten Bücher der Weltliteratur gehandelt wurde. Wer sonst als ein gelernter Buchhändler hätte ein Anrecht darauf, dieses Urwerk des modernen satirischen Textes einzulesen? Eigentlich ganz viele, aber alle haben abgesagt. Also übernahm Jochen Malmsheimer!

3 CDs

Diese Kategorie durchsuchen: Empfehlungen