Wilhelm Dilthey: Mozart – Walter Zimbrich


Wilhelm Dilthey: Mozart – Walter Zimbrich

Auf Lager

68,00
Preis [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten


Figaro. Don Juan. Die Zauberflöte.

46. Druck der Edition Tiessen. 1986.

Mit 1 von den Stöcken gedruckten signierten dreifarbigen Xylomontage von Walter Zimbrich.

Handsatz aus der 14p Original-Janson-Antiqua.
Umfang: 19 Seiten, 2 Blätter.
Format: 20,5 x 30 cm.
Inhalt: Büttenpapier Vélin d’Arches.
Einband: Fadengeheftete Broschur (Überzugpapier unter Verwendung eines Motivs von Walter Zimbrich).

Vorzugsausgabe: Eins von 100 nummerierten Exemplaren mit 1 weiteren dreifarbigen Xylomontage von Walter Zimbrich nach einem unvollendeten Portrait aus dem Jahre 1782 (Gesamtauflage 400 Expl.).

Verlagsfrisches Exemplar.

 

Der Versuch der Deutung geistesgeschichtlicher Zusammenhänge und einer Darstellung dreier Mozart-Opern durch den Philosophen und Kulturhistoriker Wilhelm Dilthey (1833–1911). Dazu die Umsetzung eines Mozart-Portraits aus dem Jahre 1789 in einer von Walter Zimbrich perfektionierten Form des Holzschnitts: ein aus einem Holz präzise gesägtes ›Puzzle‹, in dreifarbigem Druck zusammengefügt, wobei auf den Erhalt der durchgehenden Maserung beim Druck besonders geachtet wurde. (Die Vorzugsausgabe enthält zusätzlich ein zweites Portrait.)

 

»Die Xylomontagen von Walter Zimbrich sind nicht so schwierig, dafür in ihrer Art ebenso selten: die drei Farben sind gedruckt von den aus einem Stück Sperrholz gesägten Teilen (man sieht es an der durchgehenden Maserung).« (Aus »Wolfgang Tiessen: Rückblicke auf meine Bücher und darauf, wie es zur Edition Tiessen kam.«)
Auch diese Kategorien durchsuchen: Lieferbare verlagsfrische Titel, Gesamtverzeichnis der 80 Pressendrucke, Walter Zimbrich