IMPRIMATUR – Band XI – 1952–1953


IMPRIMATUR – Band XI – 1952–1953

Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. 1952–1953.

Herausgeber: Siegfried Buchenau.

Gesellschaft der Bibliophilen e.V. 1953.

Umfang: 240 Seiten, 39 Blätter, 195 Abbildungen, Satzbeispiele und Schriftproben im Text und auf Tafelseiten.
Format (BxH): 22 x 31 cm.
Einband: Leinen-Band mit Rückenschildchen.
Auflage: 800 Exemplare.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Hans Günther Hauffe: Rudolf Alexander Schröder
  • Rudolf Alexander Schröder: Der Dichter Wolf v. Niebelschütz. Zur Verleihung des Immermann-Preises 1952. Mit dem Sonett Parthenopolis von Wolf v. Niebelschütz
  • Willy Haas: Mein Büchersammeln, und Büchersammeln überhaupt
  • Karl H. Salzmann: Der Verleger Kurt Wolff. Ein Beitrag zur Verlags- und Literaturgeschichte
  • Hans Eberhard Friedrich: Georg Trump. Ein Meister der schwarzen und anderer Künste. Mit 19 Bildern, davon 1 in vierfarbigem Buchdruck, und 11 Schriftproben. Als Beilage der Schriftgießerei C.E. Weber, Stuttgart, gedruckt in der Offizin Johannesdruck Hans Pribil, München
  • Hans Eberhard Friedrich: Die schwarze Kunst ist eine wahre Kunst
  • Josef Käufer: Das Notwendige und das Schöne in der Typographie
  • Peter Trumm: Blick ins Herz des Holzschnitts. Beobachtungen und Begründungen zu seiner Technik und Ästhetik. Mit 25 Beispielen von Holzschnitten vom 15. bis zum 20. Jahrhundert
  • Fritz Novotny: Holzschnitt und Strichätzung im Werk Wilhelm Buschs
  • Jakob und Wilhelm Grimm: Aus Briefen zur Entstehung des Deutschen Wörterbuchs
  • Erhard Göpel: Der Kupferstichhändler und Auktionator Dr. August Klipstein. Mit Bibliographie von Robert Alder, Bern
  • Max Niderlechner: Der Sammler Paul Hirsch. Mit Bibliographie von Olga Hirsch, Cambridge
  • Konrad Tegtmeier: Ignatz Wiemelers Weg und Werk. Mit 4 Bildern und mit einem Beitrag von Ignatz Wiemeler: Ideales Buchbinden (Auszug)
  • Fritz Homeyer: Die Holkham-Schätze des Britischen Museums. Eine bibliophile Plauderei
  • Ilse Schunke: Die bibliophile Mission des Nikolaus von Ebeleben
  • Gräfin Maria Lanckoronska: Der Petrarcameister und die Reformation
  • G.W. Ovink: Schriftschaffen in den Niederlanden. Anläßlich der Jahrhundertfeier der Lettergieterij »Amsterdam«

Miszellen

  • Armin Renker: Byblis. Ein literarisches Beitrag zur Anwendung der Beschreibstoffe vor dem Gebrauch des Papiers
  • E.A. Greeven: Der Traum von Otaheiti
  • Christian Otto Frenzel: Von berühmten Bibliophilen
  • Armin Renker: Leonardo da Vinci und das Papier. Zum 500. Geburtstag des italienischen Denkers
  • Georg Kurt Schauer: Eine Aussprache über die Mittel der Buchgestaltung
  • Hanns Arens: Stefan Zweig, der Sammler
  • Karl Schottenloher: Bücherliebe und Büchersammeln
  • Ernst Volkmann: Wilhelm Schäfer. Erinnerungen und Dank. Mit ungedruckten Gelegenheitsversen und Gedanken Wilhelm Schäfers
  • Konrad F. Bauer: Drei Aufsätze über Schrift und Typographie. Als Beilage gedruckt von der Bauerschen Gießerei, Frankfurt (Main)
  • Bertold Hack: »Die schönsten Bücher des Jahres 1951« in den USA, in der Schweiz und in Deutschland
  • Konrad F. Bauer: Eine Geschichte des englischen Schriftgießereigewerbes (Referat)
  • Walter Brudi: Schriftschreiben und Schriftzeichnen
  • Ernst Sander: Der Bücherdieb. Eine Erzählung. Mit 1 Bild von Cefischer. Als Beilage gedruckt von der Linotype GmbH, Berlin und Frankfurt (Main)
  • Siegfried Taubert: Den Bibliophilen zur Freude: Bücher aus aller Welt. Mit Bibliographie
  • Nachwort des Herausgebers
  • Chronik der Gesellschaft der Bibliophilen e.V. von 1951–1953
Auch diese Kategorien durchsuchen: IMPRIMATUR · Ein Jahrbuch für Bücherfreunde, Ignatz Wiemeler, Georg Trump, Walter Brudi