IMPRIMATUR – Neue Folge VII – 1970–1972


IMPRIMATUR – Neue Folge VII – 1970–1972


Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. 1970–1972.

Herausgegeben von Heinz Sarkowski.

Gesellschaft der Bibliophilen e.V. 1972.

Umfang: 349 Seiten, 1 Blatt, 250 Abbildungen.
Format (BxH): 19,5 x 24,5 cm.
Einband: Leinen-Band mit Leder-Rückenschildchen.
Auflage: 1700 Exemplare.

 

Inhaltsverzeichnis

Von der Bibliophilie und von den Sammlern

  • Georg Kurt Schauer: Glück in der alten Botanik
  • Julius Arndt: Ein Spaziergang durch meine Kochbuchsammlung
  • Horst Stobbe: Die Gesellschaft der Münchner Bücherfreunde, 1919–1931. Aus unveröffentlichten Erinnerungen
  • Rudolf Steude: Die Gesellschaft der Bücherfreunde zu Chemnitz
  • Abraham Horodisch: Der Bibliophile E.F. Tuchmann und seine Exlibris.
  • Bernhard Zeller: Kurt Saucke (1895–1970), Buchhändler und Sammler

Buchkunst und Verlagswesen im 20. Jahrhundert

  • Heinz Sarkowski: Bruno Cassirer. Ein deutscher Verlag 1898–1938
  • Bruno Cassirer – Zeugnisse der Zeitgenossen
  • Karl Scheffler: Bruno Cassirer und das illustrierte Buch
  • Anke von Sichowsky und Gunter Steinbach: Kinder- und Jugendbücher im Bruno Cassirer Verlag
  • Wolfgang Freiherr von Löhneysen: Paul Cassirer – Beschreibung eines Phänomens
  • Emil Preetorius: Münchner Erinnerungen (1945)
  • Georg Ohr: Emil Preetorius – Bibliographie der illustrierten Bücher und Mappenwerke
  • Curt Tillmann: Emil Preetorius – Bibliographie der Buchumschläge
  • Fritz Kredel: Jahre mit Rudolf Koch
  • Israel Soifer: Moritz Spitzer, ein Pionier hebräischer Schrift- und Buchgestaltung
  • G.W. Ovink: Richard von Sichowsky. Bemerkungen zu seinem Werk
  • Kurze Biographie Richard von Sichowsky sowie eine Auswahl der von ihm eingerichteten, zum Teil selbst gedruckten Bücher
  • Beilage: Typographische Modelle der Hamburger Klopstock-Ausgabe, ausgearbeitet von Richard von Sichowsky
  • Lothar Lang: Buchillustration in der Deutschen Demokratischen Republik. Fragmentarische Notizen eines Sammlers

Tradition und Gegenwart

  • Adalbert Brauer: Johann Hübner, ein Polyhistor des 18. Jahrhunderts
  • Gerhard Beier: Zünftige Ordnung der Buchdruckerei. Das ›Postulat‹ in seiner historischen Entwicklung und gesellschaftlichen Funktion
  • Friedrich Pfäfflin: Typographie als Kunst? Skizzen zum Thema Schrift und Bild
  • Horst Heiderhoff: Werbung für Schrift – gestern und heute
  • Hans Peter Willberg: Über die Zukunft der Bücher. Chaos oder Verödung?

 


Antiquarisches Exemplar (Kopfschnitt leicht angestaubt, handschriftlicher Eintrag und Stempel auf Vorsatz, sonst sehr gut).

Auch diese Kategorien durchsuchen: IMPRIMATUR · Ein Jahrbuch für Bücherfreunde, Emil Preetorius, Fritz Kredel, Rudolf Koch, Richard von Sichowsky, Hans Peter Willberg