Marginalien · 102. Heft · 1986


Marginalien · 102. Heft · 1986

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

102. Heft · 1986

Umfang: 108 Seiten.
Format: 14,8 x 21,5 cm.
Inhalt: Buchdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Lothar Sommer: Freude an Buch und Graphik – 30 Jahre Pirckheimer-Gesellschaft im Kulturbund der DDR.
  • Horst Bunke: 30 Jahre Pirckheimer auch in Leipzig.
  • Friedhilde Krause: Bruno Kaiser als Organisator einer bahnbrechenden Kinderbuchausstellung im Jahre 1948.
  • Anneliese Krause: Cervantes in der Bibliothek Bruno Kaiser.
  • Heinz Wegehaupt: Der Jugendbuchautor Karl Lang – ein dankbarer Bibliotheksbenutzer. In memoriam Bruno Kaiser.
  • Peter Hacks: Herzfelde, eine Zwischenbilanz.
  • Johannes Lischke: Meine Lyriksammlung »Der jüngste Tag«.
  • Rezensionen
    • Albert Kapr: Stationen der Buchkunst. Rückblick und Umblick von der Internationalen Buchkunst-Ausstellung Leipzig 1982. (Herbert Kästner)
    • Bücherkataloge als buchgeschichtliche Quellen in der frühen Neuzeit. Hrsg. v. Reinhard Wittmann. (Horst Kunze)
    • Paul Raabe: Die Autoren und Bücher des literarischen Expressionismus. Ein bibliographisches Handbuch. In Zusammenarbeit mit Ingrid Hannich-Bode. (Lothar Lang)
    • Ursula und Kurt Schubert: Jüdische Buchkunst, Teil 1. (Horst Kunze)
  • Aus der Arbeit der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund
  • Aus der Welt des Buches
  • Zu unseren Beiträgen
  • (Beilage) Miguel de Cervantes Saavedra: Don Quijote. Einleitung von Heinrich Heine.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Albert Kapr