Marginalien · 111. Heft · 1988


Marginalien · 111. Heft · 1988

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

111. Heft · 1988

Umfang: 96 Seiten.
Format: 14,8 x 21,5 cm.
Inhalt: Buchdruck.
Einband: Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Horst Bunke: Albert Kapr – 70 Jahre.
  • Albert Kapr: Erinnerungen an Hans Fronius.
  • Dagmar Goldbeck: Die illustrierten Festzeitungen der deutschen Sozialdemokratie 1890 bis 1914.
  • Ursula Winter: Zwei Neuerwerbungen der Handschriftenabteilung der deutschen Staatsbibliothek Berlin.
  • Elke Stiegler: Die Durchsetzung des Buchverlages in Wittenberg (1522 bis 1533).
  • Alice Hartmann: Erfolgreiche Buchillustratoren der DDR. Preisträger der BIB Bratislava 1967–1987.
  • Uli Eichhorn: Originalgraphische Drucke aus dem Verlag Karl Quarch Leipzig, 1966–1986. Ein Verzeichnis.
  • Ernst Braun: Pirckheimer-Treffen 1987 in Dresden.
  • Leo Piotracha: Auktionsbericht aus Berlin.
  • Redaktion: Wir gratulieren.
  • Aus der Arbeit der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund
  • Aus der Welt des Buches
  • Zu unseren Beiträgen
  • Horst Bunke. * 9.12.1925 † 29.6.1988
  • (Beilage) Randglossen zum Buche des Lebens von Gerhard von Amyntor, Verfasser der Hypochondrischen Plaudereien. Elberfeld, 1876. Druck und Verlag Sam. Lucas.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Albert Kapr, Hans Fronius