Marginalien · 112. Heft · 1988


Marginalien · 112. Heft · 1988

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

112. Heft · 1988

Umfang: 104 Seiten.
Format: 14,8 x 21,5 cm.
Inhalt: Buchdruck.
Einband: Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Frank Hermann: Der Malik-Verlag als »Wirtschaftsunternehmen«.
  • Joachim S. Hohmann: »Hetze weiter, von Land zu Land« Fahrende Leute einst und jetzt.
  • Dieter Schmidmaier: Zufällige Begegnung mit Lajos Kassák.
  • Wolfgang Kirsch: Schöne Bücher aus dem Teubner-Verlag Leipzig.
  • Jörg Sperling: Künstlerbücher und Buch-Objekte.
  • Albrecht Scholz: Notiz zu Walter Helfenbein.
  • Arno Pielenz: Als Pirckheimer in Guinea-Bissau.
  • Rezensionen
    • 25 Jahre »Illustration 63«. (H. Kästner)
    • Max Caflisch – Typographia practica. Arbeiten aus vier Jahrzehnten. (Albert Kapr)
    • Georg Potempa: Thomas Mann. Beteiligung an politischen Aufrufen und anderen kollektiven Publikationen. (Herbert Kästner)
  • Aus der Arbeit der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund
  • Aus der Welt des Buches
  • Zu unseren Beiträgen
  • (Beilage) Welche Bücher kauft der Querschnitt-Leser zu Weihnachten. Vorschläge der Redaktion.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Max Caflisch, Illustration 63 – Zeitschrift für die Buchillustration