Marginalien · 144. Heft · 1996


Marginalien · 144. Heft · 1996

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

144. Heft · 1996

Umfang: 100 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Gregor M. Lechner: 1000 Jahre Buchmalerei im Stift Göttweig.
  • Heinrich Kühne: Moritz Goltze, ein Verleger der Reformationszeit.
  • Elisabetz Soltész: Die Kirchenprovinzbibliothek Eger.
  • Dieter Beuermann: Der Berliner Verleger, Buchhändler und Autor Friedrich Nicolai.
  • Elke Lang: Frankfurter Buntbücher.
  • Michael Faber: Juergen Seuss wider die Zeitgeistgefühle.
  • Friedhilde Krause: Der Buchwissenschaftler und Bibliophile Esko Häkli.
  • Hans Baier: Irische Bücherwelt. Notizen von der Frankfurter Buchmesse 1996.
  • Gruß an Werner Kießig.
  • John Erpenbeck: Kießig oder Harmonie, die den Geist befriedigt.
  • Rezensionen
    • Noch einmal: Wieland Herzfelde, Zum Klagen hatt’ ich nie Talent. Hrsg. v. Elisabeth Trepte. (Horst Kunze)
    • Kurt Löb: Exil-Gestalten. Deutsche Buchgestalter in den Niederlanden 1932–1950. (Herbert Kästner)
    • The world of exlibris: Ex-libris und their Artists. Ex-libris and their Owners. Ex-libris Yugoslavia. Albin Brunovsky: Ex-Libris 1970–1995. Ex-libris: a historical retrospective 1 + 2. (Wolfram Körner)
    • Deutschsprachige Drucke Moskauer und Petersburger Verlage 1731–1991. Aus den Beständen der Universitäts- und Landesbibliothek Münster. (Peter Hoffmann)
    • Theodor Brüggemann: Kinder- und Jugendliteratur 1498–1950. Kommentierter Katalog der Sammlung Brüggemann Bd. [1] und 2. (Horst Kunze)
    • Heinz Lorenz: Die Universum-Bücherei 1926–1939. Geschichte und Bibliographie einer proletarischen Buchgemeinschaft. (Hartmut Pätzke)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Werner G. Kießig, Kurt Löb