Marginalien · 154. Heft · 1999


Marginalien · 154. Heft · 1999

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

154. Heft · 1999

Umfang: 116 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Ronald Salter: Amerikanische Buchillustration. Historische und typologische Aspekte im Vergleich zur europäischen Tradition.
  • Hartmut Pätzke: Zur Eröffnung einer Ausstellung der Berliner Graphikpresse am 27. November 1998.
  • Marion Eckhardt: Literarische und graphische Kostbarkeiten. Der Verlag Thomas Reche. Mit einer Bibliographie der Reihe refugium.
  • Rüdiger Zimmermann: Siena, Rosa Luxemburg und der verschlungene Weg eines Buches nach Bonn.
  • Peter Neumann: 100 Jahre Gesellschaft der Bibliophilen.
  • Peter Hoffmann: Buchwesen und Bibliophilie im 18. Jahrhundert. Aus den Aufzeichnungen Anton Friedrich Büschings.
  • Jörg Petzel: Im bibliomanischen Labyrinth. Die Arbeitsbibliothek von Franz Fühmann.
  • Hans Baier: Dem Leser und dem Thema verpflichtet. Der Gutenberg-Preisträger der Stadt Leipzig 1999 Jost Hochuli.
  • Wolfgang Kirsch: Bücher zum Wein – Wein zu den Büchern. Karl-Diether Gussek zum 70.
  • Hartmut Pätzke: Zum Tode von Werner Timm.
  • Rezensionen
    • Lothar Lang: Impressionismus und Buchkunst. (Hans-Georg Sehrt)
    • Slawische Buchillustrationen im 20. Jahrhundert. Rußland – Polen – Tschechien – Slowakei. Hrsg.: Ulrich von Kritter unter Mitarbeit von Bodo Zelinsky (Reihe: Literarische Bilderwelten. Internationale Buchgraphik in Europa und Übersee). (Klaus Bartel)
    • Johann Wolfgang von Goethe, Wolf Erlbruch: Das Hexen-Einmal-Eins. (Ursula Lang)
    • Sabine Röske: Das Abenteuer des kleinen Koko. Mit 10 handkolorierten Algraphien und einer handkolorierten Titelradierung von Manfred Bofinger. (Ursula Lang)
    • Siegfried Hoffmann: Bücher – meine Wegbegleiter. (Wolfgang Tripmacker)
    • Simone Barck, Martina Langermann, Siegfried Lokatis: »Jedes Buch ein Abenteuer«. Zensursystem und literarische Öffentlichkeit in der DDR bis Ende der sechziger Jahre. (Carsten Wurm)
    • Horst Kunze: Werner Klemke. Lebensbild und Bibliographie seines buchkünstlerischen Werkes. (Wolfram Körner)
    • Gunther Ball: Fünf Jahrhunderte Buchdruck in Neubrandenburg. Die Verlagsgeschichte der Stadt – mit Bibliographie. (Friedhilde Krause)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund.
  • (Beilage) Peter Jessen: Von der Buchkunst des Insel-Verlages.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Werner Klemke, Gesellschaft der Bibliophilen e.V.