Marginalien · 165. Heft · 2002


Marginalien · 165. Heft · 2002

Auf Lager

15,00
Preis [D] inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten


Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

165. Heft · 2002

Umfang: 112 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur mit Umschlag.

Antiquarisches Exemplar (neuwertig).

 

Inhaltsverzeichnis

  • Lothar Lang: Kunst der Illustration bei Albrecht von Bodecker.
  • Friedhelm Häring: Striche zwischen den Dingen. Rede zur Verleihung des Hans-Meid-Preises an Jürgen Wölbing. Mit einer Paraphrase von Jürgen Wölbing über seine Technik.
  • Wolfgang Schlott: Vom Avantgardebuch zum Künstlerbuch. Anmerkungen zu einem polnischen Medium.
  • Heinz Gittig: Bibliophilie – philatelistisch betrachtet.
  • Konrad Hawlitzki: Jahrestreffen der Pirckheimer-Gesellschaft 2001 in Neustrelitz.
  • Wolfram Körner: Werner Schuder – ein fünfundachtzigjähriger Bibliophiler.
  • Ursula Lang: Nachruf für Eva Johanna Rubin.
  • Berichte und Miszellen
    • Hans Uslar: Bibliophiler Bummel durch Prager Gassen.
    • Ferdinand Puhe: Schöne Bücher auf der Frankfurter Messe 2001.
    • Peter Röske: Ruth Knorr in Altenburg.
    • Elke Lang: Petitesse zu Hans Fallada und Ernst Rowohlt.
  • Rezensionen
    • Margarete Hannsmann: Protokolle aus der Dämmerung. 1977–1984. Begegnungen und Briefwechsel zwischen Franz Fühmann, Margarete Hannsmann und HAP Grieshaber. (Jörg Petzel)
    • Theodor Brüggemann: Keinen Groschen für einen Orbis pictus. (Heinz Wegehaupt)
    • … da werde ich lieber Seifensieder. Erich Lichtenstein im Spiegel seiner verlegerischen und publizistischen Arbeit. (Hans Uslar)
    • Norbert Bachleitner, Franz Eybl und Ernst Fischer: Geschichte des Buchhandels in Österreich. (Thomas Ballhausen)
    • Heinz Gittig: buchclub 65. Bibliographie. (Wolfgang Tripmacker)
    • Olaf R. Spittel. Science Fiction in der DDR. Bibliographie. (Carsten Wurm)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund.
  • (Beilage) Über das Sammeln von Autographen. Anekdoten von Martin Breslauer, Wolfgang Götz, Wilhelm von Scholz, Walter von Molo, Fedor von Zobeltitz und Franz Blei.
  • (Graphikbeilage) Eine vom Künstler signierte Radierung von Albrecht von Bodecker. Den Druck besorgte Verlag und Kupferdruckerei Siegfried Reinert ehemals O. Felsing, Berlin.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Jürgen Wölbing – Sekundärliteratur, HAP Grieshaber