Marginalien · 168. Heft · 2002


Marginalien · 168. Heft · 2002

Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie.
Herausgegeben von der Pirckheimer-Gesellschaft.

168. Heft · 2002

Umfang: 116 Seiten.
Format: 14 x 22,5 cm.
Inhalt: Offsetdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Herbert Kästner: Inneres Katastrophenschutzverlagen. Felix Martin Furtwänglers Künstlerbücher und Buchobjekte.
  • Gerhard Wolf: Roswitha Quadfliegs Traum, Arbeit und Realität vom Buch in eigener, schöner Gestalt.
  • Annemarie Verweyen: Gerhard Lahr – ein »kindverbundener« Illustrator. Mit einer Bibliographie von Heinz Gittig.
  • Jürgen Holstein: 10 Buchzeichen von E.R. Vogenauer. Eine Folge von Pseudo-Exlibris für Revolutionäre (1924). Mit einem ergänzenden Text von Hermann Raum.
  • Albert von Schirnding: Der Erwählte im Waffenschrank. Bericht über eine Thomas-Mann-Sammlung.
  • Berichte und Miszellen
    • Konrad Hawlitzki: Jahrestreffen 2002 der Pirckheimer-Gesellschaft in Herrenhut.
    • Manfred Neureiter: Der XXIX. FISAE-Kongreß in Frederikshavn 2002.
    • Jürgen Holstein: Zum Tod von Hans Bolliger. Erinnerungen an einen großen Antiquar.
    • Carsten Wurm: Illuminierte Stunden. Der Antiquar Heribert Tenschert und seine Sammlung französischer Stundenbücher.
  • Rezensionen
    • Carsten Wurm, Jens Henkel, Gabriele Ballon: Der Greifenverlag zu Rudolstadt 1919–1993. (Heinz Sarkowski)
    • Upton Sinclair, Wieland Herzfelde, Hermynia zur Mühlen: »Werter Genosse, die Maliks haben beschlossen …«; Ernst Bloch, Wieland Herzfelde: »Wir haben das Leben wieder vor uns«. (Wolfgang Kaiser)
    • Literarische Agenturen – die heimlichen Herrscher im Literaturbetrieb? (Thomas Ballhausen)
    • Deutschsprachige Schriftsteller im Schweizer Exil 1933–1945. Eine Ausstellung des Deutschen Exilarchivs. (Hans Uslar)
    • Christoph Wilhelmi: Künstlergruppen im östlichen und südlichen Europa seit 1900. Ein Handbuch. (Klaus Bartel)
    • Alan Powers: Front cover. (Jürgen Holstein)
    • David Paisey: Catalogue of German Printed Books to 1900. (Carsten Wurm)
  • Aus der Pirckheimer-Gesellschaft
  • Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund.
  • (Beilage) Ludwig Sternaux, Über das Sammeln moderner Bücher (1918).
  • (Graphische Beilage) Zweifarbiger Holzschnitt Zirkussion von Felix Martin Furtwängler. Dafür danken wir herzlich. Den Druck besorgte die Atelier-Handpresse Hugo Hoffmann, Berlin.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Felix Martin Furtwängler, Roswitha Quadflieg