Marginalien · 8. Heft · 1960


Marginalien · 8. Heft · 1960

Blätter der Pirckheimer-Gesellschaft.

8. Heft · 1960

Umfang: 64 Seiten.
Format: 14,8 x 21,5 cm.
Inhalt: Buchdruck.
Einband: Fadengeheftete Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Bruno Kaiser: Bibliophiles Sammelsurium 1959.
  • Max Frank: Das duftende Buch – der letzte Schrei!
  • Ulrich Bögelsack: Angebot freibleibend. Eine juristische Plauderei zu Antiquariatskatalogen.
  • Charlotte Boden: Das Schumann-Album. Eine Kostbarkeit der Sächsischen Landesbibliothek in Dresden.
  • Ernst Meiland: Die Bücher des Puppenmuseums »Mon Plaisir« in Arnstadt.
  • Erwin Kohlmann: Eine Naumburger Spielkartenfabrik des Biedermeier.
  • Karl Markert: Kleine Beiträge zu einer Geschichte des Antiquariats in Deutschland.
  • Bruno Kaiser: Ex Libris Dr. Heinrich Löwenthal.
  • Klara Csapodi und Elisabeth Soltész (Budapest): Aus der Geschichte des ungarischen Buches.
  • Fritz Funke: Die alte Buchkultur im Fernen Osten.
  • Berichte und Mitteilungen
    • F.H. Ehmcke über Karl Rössing. (Renate Gollmitz)
    • Schätze der Deutschen Staatsbibliothek und schöne Bücher des Aufbau-Verlages. Ein Klubabend der Pirckheimer-Gesellschaft. (Walter Kral)
    • Ein Vortrag vor Zwickauer Bücherfreunden. (R.G.)
  • Bücherschau
    • Von Büchern über Bücher. (Peter Kittel)
    • Museen und Bibliotheken. (Ruth Unger)
    • Leipziger Frühdrucker. (Helmut Deckert)
    • Walther Klemm als Graphiker. (Alfred Koch)
    • Autor und Lektor. (Peter Kittel)
    • Dichter-Bibliographien. (Joachim Krueger)
    • Drei Bibliographien zur Kunstgeschichte. (Werner Timm)
  • Das Angebot
  • Der Wunschzettel
Auch diese Kategorien durchsuchen: Marginalien – Zeitschrift der Pirckheimer-Gesellschaft, Karl Rössing, Fritz Helmuth Ehmcke, Walther Klemm