Philobiblon · Jahrgang 32 · Heft 3 · September 1988


Philobiblon · Jahrgang 32 · Heft 3 · September 1988


Eine Vierteljahresschrift für Buch- und Graphiksammler.

Im Auftrag der Maximilian-Gesellschaft in Hamburg begründet von Ernst L. Hauswedell.
Herausgegeben von Reimar W. Fuchs.

Jahrgang 32 · Heft 3 · September 1988.

Umschlaggestaltung: Werner Klemke.
Umfang: Seiten 173–262.
Format: 16 x 24 cm.
Inhalt: Buch- und Offsetdruck.
Einband: Broschur.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Gerhard Dünnhaupt: Alles zu Nutzen! Die Anfänge der neuhochdeutschen Sprachreform und der erste deutsche Schulbuchverlag.
  • Henning Wendland: Unbekannte Holzschnitte aus den Kölner Bibeln von 1478/1479. Zur »Entdeckung« einiger Bibelillustrationen, die der Inkunabelforschung bisher entgangen sind. Mit 2 Abbildungen.
  • Barbara Stark: Der Buch- und Schriftkünstler Emil Rudolf Weiß. Zweiter Teil. Mit 14 Abbildungen.
Auch diese Kategorien durchsuchen: Philobiblon. Eine Vierteljahrsschrift für Buch- und Graphiksammler, Emil Rudolf Weiß, Werner Klemke